Monatliches Archiv: August 2020

IGNH – Kongress Freudenstadt Herbst 2020 wird leider abgesagt

 

Rundschreiben an die Mitglieder der IGNH

August 2020

Liebe Mitglieder der IGNH

Zunächst hoffe ich, dass Sie die Zeit der COVID-19 Pandemie bisher gut überstanden haben und die neuen Belastungen in ihrem Praxisalltag bewältigen konnten.

Nach der ZAEN-Kongress Absage im Frühjahr dieses Jahres und damit auch des IGNH Treffens war vorgesehen, den Frühjahrskongress 2020 komplett in den Herbst dieses Jahres zu verlegen und auch stattfinden zu lassen. Nach aufwendiger Umstrukturierung des Herbstkongresses durch den ZAEN mit vorgegebener, niedrigerer Gesamtteilnehmerzahl und der Entwicklung eines Hygienekonzeptes, wurde der 139. ZAEN Kongress vom 16. – 20.09.2020 geplant und damit auch das Treffen der IGNH mit 11 Kursen, dem Prüfungskurs sowie der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl und dem Gesellschaftsabend.

Offensichtlich Pandemie – bedingt sind die Anmeldungszahlen für die Kurse dieses Jahr sehr niedrig ausgefallen, sodass die sich daraus ergebenden organisatorischen und finanziellen Schwierigkeiten, wie auch die gesundheitlichen Bedenken und die allgemeine Verunsicherung dazu geführt haben, dass nach mehrheitlichem Beschluss des Vorstandes der IGNH-Kongress erneut ausfällt.

Das nächste Treffen der IGNH zum 140. ZAEN-Kongress in Freudenstadt ist für den 17. bis 21.03.2021 geplant. Voraussichtlich werden hierzu die gleichen Kurse wie zum abgesagten Herbstkongress, die Prüfung, eine Vortragsreihe, die Mitgliederversammlung und Wahl des neuen Vorstandes sowie der Gesellschaftsabend wieder stattfinden. Diese Ankündigung erfolgt vorbehaltlich, da die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie noch nicht absehbar ist.

Für das geplante Treffen in Kassel (18. -22.11.2020), welches das Dozententreffen in Kombination mit den praktischen Übungen und Vorträgen der ehemaligen „Bad-Meinberger-Woche“ beinhaltet, sollte die endgültige Entscheidung für eine Zu- oder Absage durch den Vorstand bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung offenbleiben. Wiederum wird die Zahl der Anmeldungen entscheidend sein, ob dieses Treffen stattfindet oder nicht. 

Unter Einhaltung der Ihnen bekannten und praktizierten Hygienevorschriften sollte aus meiner Sicht dieses Treffen durchaus möglich sein, vor allem unter dem Aspekt, dass die Kontaminationswahrscheinlichkeiten in der Praxis aufgrund des heterogenen Patientengutes sicherlich höher liegen, als bei einem informierten und übersichtlichen Ärztetreffen.

Ich wünsche Ihnen allen zum Abschluss eine gesunde, erfolgreiche und harmonische Zeit in der Praxis und in der Familie.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr H. Barop

Präsident der IGNH

Neuraltherapie-Tage Kassel 2020

Einladung zu den Neuraltherapietagen in Kassel vom 18.-21. November 2020

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

zur diesjährigen Tagung in Kassel mit dem Thema

„Von der Quaddel bis zur tiefen Injektion. Die Vielfalt der Neuraltherapie“

laden wir Sie herzlich ein.

Freuen Sie sich auf eine praxisintensive Tagung, das vorläufige Programm finden Sie anhängend.

Ihre IGNH und das Dozententeam

 

 

 

 

pastedGraphic.png

Vorläufiges Programm (Änderungen möglich)

Neuraltherapietage Kassel

vom 18. Bis 21. November 2020

Das Schwerpunktthema der diesjährigen Neuraltherapietage Kassel lautet:

„Von der Quaddel bis zur tiefen Injektion. Die Vielfalt der Neuraltherapie“

Zu diesem Thema gibt es viele neuraltherapeutische Gesichtspunkte und praktische Aspekte, die durch Vorträge namhafter Kollegen beleuchtet werden sollen. 

Die theoretischen Erkenntnisse können sogleich in praktische Übungen in kleinen Gruppen unter Anleitung erfahrener Neuraltherapeuten umgesetzt werden. Die Kombination aus Theorie und Praxis hat sich in vielen Jahren bei der Bad Meinberger Woche bewährt. Tagungsort ist das Hotel „Zum steinernen Schweinchen“ in Kassel. 

Der besondere Reiz besteht im gemeinsamen Lehren und Lernen, der Unterbringung unter einem Dach, dem gemeinsamen Essen und dem geselligem Erfahrungsaustausch von Anfängern, Fortgeschrittenen und erfahrenen Hasen. Neuraltherapie pur in sonst nicht zu findender Intensität.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihr Organisationsteam der IGNH

 

 

Mittwoch 18.11.2020

Ab ca. 19:30 Uhr Abendessen der bereits angereisten Teilnehmer

Donnerstag 19.11.2020

9:00 Uhr   Begrüßung Dr. Hans Barop Präsident der IGNH

9:15 Uhr Prof. Dr. Jürgen Giebel: Nervale Verschaltung der Haut mit inneren Organen.

10:00 Uhr       Dr. Hans Barop: Pathophysiologie 

10:30 Uhr       Dr. Manfred Untersander: Segmenttherapie 

11:00 Uhr       Pause

11:30 bis 13:00 Uhr       Praktische Übungen

Gemeinsames Mittagessen vom Buffet

Donnerstag 19.11.2020

15:00 Uhr           Dr. Armin Reimers: Objektivierung der Wirkung des Procains auf die Gefäße im Abdomen

                                    

15:30 Uhr Dr. Bernd Belles:  Neuraltherapeutische Behandlung des Kniegelenks

16:00       Pause

16:30 bis 18:00 Uhr Praktische Übungen

Ganztags: Bücherstand / Firma Commit: VNS Messung

ab 21 Uhr interdisziplinärer Austausch im Kasseler Keller

Freitag 20.11.2020

9:00 Uhr  Begrüßung

9:15 Uhr Andrea Koglin: Heilanaesthesie – Ausgrenzung oder Akzeptanz

9:45 Uhr Dr. Maximilian Fütterer: Neuraltherapie bei ausgewählten Krankheiten

10:15 Uhr Dr. Felix J. Saha: Intraarterielle Procain Injektion

11:00 Uhr Pause                                       

11:30 – 13:00 Uhr Praktische Übungen 

Gemeinsames Mittagessen vom Buffet

15:00 Uhr  Fußgangrän- ein Fallbeispiel

15:30 Uhr Dr. Christian Maier: Thema folgt 

15:50 Uhr Dr. Susanne Neuy:  Erfahrungen aus der Praxis mit der HRV/VNS Messung mit dem Commit System

16:10 Uhr     Pause

16:30 – 18:00 Uhr Praktische Übungen 

Ganztags: Bücherstand / Firma Commit: VNS Messung

ab 19:30 Uhr  Gemeinsames Essen

Samstag , 21.11.2020

9:00 Uhr  Begrüßung 

9:15 Uhr Dr. Patrick Huneke: Neuraltherapeutische Strategien 

9:45 Uhr Dr. Sven Soecknick: Kopfschmerz und Migräne

10:15 Uhr Dr. Gerd Belles: Neuraltherapie bei Rückenschmerzen: Tipps und Tricks

10:45 Uhr Pause

11:15 Uhr Maren Knepel: Thema folgt

11:45 Uhr Michaela Keil: Thema folgt

12:15 Uhr Diskussion und Schlusswort

Ausgabe der Zertifikate

Tutoren und Vortragende:

Dres. Hans Barop, Bernd Belles, Gerd Belles, Klaus-Dieter Bernert, Gerd Droß, Johanna Fork, Maximilian Fütterer, Jürgen Giebel, Robert Hammer, Michaela Keil, Andrea Koglin, Karin Krausse, Barbara Luxenburger, Christian Maier, Simona Mangold, Susanne Neuy, Kay Polonius, Uta Rehder, Armin Reimers, Sven Soecknick, Manfred Untersander

Anmeldung

Internationale medizinische Gesellschaft

für Neuraltherapie nach Huneke Regulationstherapie e.V.

Promenadenplatz 1, 72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 – 91 858 0           FAX: 07441 – 91858 22

                                  

  

Gebühren: Mitglieder              500,- €

                   Nichtmitglieder     590,- €

Stornierung: Bei Stornierung nach dem 1. November 2020 behalten wir

25 % der Kursgebühren ein.

         

Inbegriffen in der Teilnahmegebühr ist neben allen Vorträgen und praktischen Kursen sowohl am 19. als auch am 20.11. jeweils das Mittagessen in Buffetform inklusive Erfrischungsgetränken und alle Kaffeepausen.

Für die Neuraltherapietage Kassel werden 30 UE Kongressteilnahme für die Prüfungszulassung zum Zertifikat Neuraltherapie der IGNH anerkannt sowie 30 UE neuraltherapeutischer Weiterbildungsnachweis für die Aufrechterhaltung des IGNH-Fertigkeitsnachweises Neuraltherapie.

Für die Fortbildung in Kassel werden im Rahmen der „Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung“ voraussichtlich 27 Punkte vergeben.

Leitung: Dr. Hans Barop, Dr. Uta Rehder, Michaela Keil.

Die Teilnehmerzahl dieser Fortbildung ist begrenzt.

 

Unterkunft

Zimmerreservierung bitte unter Angabe „Neuraltherapietage Kassel“ unter folgendem Kontakt durchführen:

  • Zimmerreservierung Tagungshotel  “Steinernes Schweinchen“
  • Konrad-Adenauer-Str. 117 · 34132 Kassel
  • Tel: +49 (0) 561 940 48 – 0
  • eMail: info@steinernes-schweinchen.de